Online-Termin

 

Buchen Sie Ihren Termin einfach datenschutzkonform online.

Aktuell können Sie Corona Impftermine buchen. (kein AstraZeneca + Johnson+Johnson wenn Sie unter 40 Jahre sind!). Wir vergeben telefonisch keine Impftermine und geben keine Auskunft, wann genau die Termine online gestellt werden.

Wir müssen auch noch unsere normale Arbeit machen. Bitte rufen Sie nicht für Fragen zur Coronaimpfung an. Telefonisch vergeben wir definitiv keine Corona Impftermine !

Die Corona Impftermine werden immer am Donnerstag Abend freigeschaltet, nachdem wir unsere Liefermenge für die nächste Woche kennen. Spontan frei werdende Termine werden auch an anderen Tagen eingestellt. AstraZeneca impfen wir nach Aufklärung ab 40 Jahren, wenn Sie jünger sind lehnen wir eine Impfung mit AstraZeneca +Johnson Imfstoff ab. Frauen sollten wegen des Rsiskoprofil sogar lieber mind. 50 Jahre alt sein. Wenn Sie jung sind warten Sie lieber noch wenige Wochen bis Sie einen passenderen Impfstoff bekommen.

Wir nehmen in der Praxis und über den Anrufbeantworter  keine Vorreservierungen und telefonische Impfbuchungen mehr an aus zeitlichen Gründen. Alle verfügbaren Termine sind online zu buchen. Impfen lassen können sich alle Patienten, natürlich bevorzugt Patienten unserer Praxis und aus Bad Schussenried, aber auch Menschen anderer Praxen (versuchen Sie dann aber bitte erstmal bei Ihrem eigenen Hausarzt einen Termin zu bekommen).


Bringen Sie möglichst einen ausgefüllten Aufklärungsbogen mit:
AstraZeneca / JohnsonJohnson
BioNTech

Terminkalender

Impfstoffarten/ Charakteristika vereinfacht:

Biontech:
Neuartig hergestellter Impfstoff (MRNA)
2 Impfungen, Zweitimpfung nach 6 Wochen
Ab 16 Jahren, besonders hohe Schutzwirkung bei jungen Menschen
Impfstoff für die "jüngere Bevölkerung"

AstraZeneca:

Klassisch hergestellter Impfstoff
2 Impfungen, idealerweise 2. Impfung nach 12 Wochen (4-12 Wochen)
Gefahr der Hirnvenenthrombose v.a. bei jungen Frauen.
Empfohlen für Ü60 jährige - v.a. für Männer Ü60 ein sehr sicherer Impfstoff
Bei 80-jährigen Hinvenenthrombose nur noch 1:500.000 Fälle, bei jungen Menschen etwa 1:100.000)

Johnson+Johnson:
Klassisch hergestellter Impfstoff
Nur 1 Impfung nötig
Gefahr der Hirnvenenthrombose v.a. bei jungen Frauen - aber etwas geringeres Risiko als bei AstraZeneca.
Empfohlen für Ü60 jährige - v.a. für Männer Ü60 ein sicherer Impfstoff
Durch nur einmalige Gabe etwas geringere Schutzwirkung als bei den anderen Impfstoffen.
Besonders geeignet um jetzt schnell eine Schutzwirkung zu erlangen - auch wenn diese etwas geringer ist

---
Hausärztl. Notdienst außerhalb Sprechzeiten: 116 117

Impressum/Rechtliche Hinweise

BAG Scherer/Dr. König, Wilhelm-Schussen-Str. 40, 88427 Bad Schussenried, Rechtlicher Hinweis: Berufsbezeichnung: Arzt, verliehen in Deutschland durch die Landesärztekammer Baden-Württemberg, Zulassung für die vertragsärztliche Versorgung durch die Kssenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg. Nach dem Berufsrecht der Landesärztekammer Baden-Württemberg