Corona

 

Wir versuchen Sie in der Phase der Covid-19 Pandemie zu unterstützen

Wir beraten Sie in Fragen des Coronavirus. Wir führen Corona-Abstriche durch, wenn dies medizinisch nötig ist. Die Abstriche werden nie in der Praxis in der normalen Sprechstunde durchgeführt, es ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Bei den Testungen halten wir die gesetzlichen Vorgaben ein und führen die Tests auf Kosten Ihrer Krankenkasse durch, wenn dies die aktuelle Rechtslage oder Abrechnungsbestimmungen erlauben. Die Bestimmungen ändern sich leider fast schon wöchentlich und können daher hier nicht stets aktualisiert werden. Hier können Sie bei Interesse selbst Informationen zu Berechtigungen für Testungen nachlesen.

Medizinisch nicht erforderliche Tests oder von den Krankenkassen/ Gesetzgebung nicht als notwendig erachtete Tests werden privat in Rechnung gestellt (PCR Test ca. 70-80 Euro, der ungenauere Schnelltest 50 Euro)

Die Abstriche werden vor der Praxis und bevorzugt durch das Fenster Ihres Autos auf dem Kies-Parkplatz abgenommen, um unser Ansteckungsrisiko zu minimieren sowie das Virus aus unserer Praxis fernzuhalten.
Die Anmeldung erfolgt durch das Fenster der Praxis (vorher telefonische Anmeldung), Corona Verdachtsfälle und Patienten zum Abstrich betreten die Praxis nicht. Wenn Sie bisher noch kein Patient von uns sind, bitten wir wenn möglich um das Vorbeibringen Ihres Versichertennachweises am Tag vor der Testung oder wenigstens eine halbe Stunde vor dem geplanten Test.
Die Abstriche werden bei uns 1 x tgl.  idR. morgens um 10 Uhr auf dem Kies-Parkplatz durchgeführt. Bitte bringen Sie als Vorbereitung dieses [Formular] augedruckt und ausgefüllt mit. Idealerweise parken Sie mit Ihrem Auto auf dem Kiesplatz, damit Sie wettergeschützt warten können. Die zu Fuß kommenden Patienten werden um Wartezeiten im Freien zu vermeiden normalerweise als Erstes abgestrichen.
Abstriche werden im Labor Dr. Gärtner bearbeitet, das Ergebnis liegt meist innerhalb 1-2 Tagen vor, kann aber bei starker Auslastung der Labore auchlänger dauern. Wir rufen Patienten nur im Fall eines auffälligen Ergebnis an.

Wir führen inzwischen auch Corona Schnelltests durch. Wir nutzen den Schnelltest Abbott Panbio Covid-19 AG. Damit können wir eine Covid-19 Infektion (akute Infektiosität) mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen (etwa zu 99,9%). Zu bedenken ist, dass der Test etwas ungenauer ist als der Labortest. Es kann zu einem positivem Ergebnis bei eigentlich gesunden Menschen kommen. Er kann manchmal sinnvoll sein, wenn ein schnelles Ergebnis (unter Inkaufnahme einer geringeren Genauigkeit) benötigt wird. Dies kann zum Beispiel der geplante Besuch bei der Oma sein, wenn man Ansteckungsrisiken für die Angehörigen minimieren möchte. Egal wie Ihr Corona Test ausfällt: Er entbindet nicht von den wichtigen Basismasnahmen wie der Händehygiene, Abstand halten und Mund-Nasen-Maske. Ob ein Schnelltest im individuellen Fall sinnvoll ist und welche Vor- und Nachteile es gibt muss persönlich im Gespräch geklärt werden. Der Schnelltest ist in der deutschen Teststrategie in manchen wenigen Fragestellungen Kassenleistung (zB. für erkranktes medizinisches Personal), meist muss er jedoch als Privatleistung selbst bezahlt werden. Wir verlangen 50 Euro.

Übrigens sind wir auch von das Coronavirus Covid-19 genervt und freuen uns wieder auf die hoffentlich bald zurückkehrende Normalität. Für Zweifler: Ja wir glauben an das Virus und die Gefährlichkeit: Wir kennen eigene Patienten und Familienmitglieder mit Infektionen mit teils schwerwiegenden Verläufen und Folgeschäden.